Chronische Erkrankungen


Was ist eine chronische Erkrankung?

 

Wenn eine Erkrankung bei unseren Hunden länger als ca. 3 Wochen besteht wird sie medizinisch gesehen von einem aktuen zu einem chronischen Krankheitsfall.

 

In vielen Fällen kann man mit der Hilfe von ganzheitlichen und naturheilkundlichen Behandlungen chronische Erkrankungen stark verbessern oder sogar symptomfrei bekommen.

Der Erhalt der Lebensqualität ist wichtig

Genau wie beim Hundesenioren ist auch beim chronisch erkrankten Hund die Verbesserung der Lebensqualität entscheidend.

 

Mögliche Unterstützungen, die ich Ihnen mit Hilfe der ganzheitlichen, naturheilkundlichen Beratung bieten kann

  • eine an die Erkrankung angepasste Ernährung
  • individuelle entlastende und/oder stärkende Kräuter oder Nahrungszusätze
  • Einbezug der traditionell chinesischen Medizin zur Verbesserung von Symptomen
  • eine der Erkrankung angepasste Beschäftigung/Auslastung
  • Beratung zur Veränderungen des Umfeldes - angepasst an die Erkrankungssituation
  • Unterstützung und Verständnis - für mehr Spass und Lebensfreude.

Die chronischen Erkrankungen, bei denen ich sie und Ihr Tier besonders gut unterstützen kann, sind z.B.

  • Erkrankungen des Verdauungsapparates - häufige Durchfälle, Erbrechen
  • Allergische Erkrankungen
  • Juckreiz und Fellprobleme
  • Nierenerkrankungen
  • Probleme mit dem Bewegungsapparat wie Schmerzen, Arthrosen, Arthritis, Spondylose, Hüftdysplasie (HD)
  • Abbau der Muskulatur
  • Dementielle Erscheinungen beim älteren Hund
  • Herzerkrankungen
  • und anderes..

Und auch hier gilt für mich wieder: 
Gemeinsam finden wir - individuell auf Ihr Tier und Ihre gemeinsame Lebenssituation abgestimmt - die für Ihr Tier und Sie beste Lösung.