Blutegeltherapie


Informationen zur Blutegeltherapie

 

Die Therapie mit Blutegeln wurde schon in der Antike genutzt und erwähnt.

 

Wie viele nützliche naturheilkundliche Methoden hatte sie im Laufe der Zeit Tierfpunkte und Hochphasen, geriet aber dann irgendwann in der neueren Zeit ein wenig in Vergessenheit.

 

Mittlerweile werden Blutegel in der Tiermedizin und auch in der Humanmedizin wieder mit viel Erfolg eingesetzt.

 

 

Die Einsatzgebiete der Blutegeltherapie sind unter anderem:

  • Beschwerden am Bewegungsapparat
    • Arthrosen
    • Bandscheibenvorfälle
    • Arthritis
    • Sehnenverletzungen
  • Entzündungen jeglicher Art
  • Ekzeme
  • Hot Spots
  • Schlecht heilende Wunden
  • und vieles mehr..

Besonders angetan bin ich von der Wirkung bei Beschwerden des Bewegungsapparates - hier kann über eine Behandlung mit Blutegeln in viele Fällen der Einsatz eines Schmerzmittels verhindert oder hinausgezögert werden - wobei Blutegel - im Gegensatz zu Schmerzmitteln - weder die Nieren, noch Leber oder den Magen belasten!

 

Wenn Blutegel als Dauertherapie bei Ihrem Hund nützlich/notwendig sind, zeige ich Ihnen bei Bedarf gerne die Anwendung für Zuhause.